Das IB-Guards Projekt    --------------------------

Der Markt:
Die Sicherheitsbranche in Deutschland wächst seit mehr als 10 Jahren kontinuierlich und steigerte jährlich seine Umsätze ungeachtet von Wirtschaftskrisen. Im Jahr 2016 ist sogar der Umsatz auf über 8 Mrd. EURO angewachsen. 
Gleichzeitig wird die Sicherheitsbranche in Deutschland immer bedeutender sowohl für die Bürger, den Staat aber auch insbesondere für die Wirtschaft. Allerdings leidet die Branche unter mangelnder Qualität, schlecht oder überhaupt nicht ausgebildetem Personal und großer Unzufriedenheit der Kunden.


An dieser Stelle sehen die IB-Guards ihre große Chance:
Erfolgsrezept: Deutliche Qualitätssteigerung bei steigenden
Umsätzen und flächendeckendem Angebot!
Gründungskonzept und Geschäftstätigkeit
Die IB-Guards  sehen vor, durch die Implementierung eines Franchisesystems, eine in Deutschland flächendeckende, einheitliche und qualitativ hochwertige Sicherheitsdienstleistung zu etablieren. Die IB-Guards sehen vor, einige der über 4.000 Anbieter von Sicherheitsdienstleistungen in Deutschland mittels eines strengen und qualitativen Franchisesystems zu vereinen, und den aktuellen Sicherheitsstandard und –Service deutlich zu erhöhen.


Durch die damit deutlich höhere Kundenzufriedenheit soll bei weiter steigendem Marktvolumen die Marktführerschaft erreicht werden.
Zusätzlich soll das Inhouse-Franchising zeitlich versetzt etabliert werden.


Inhalte und Strategie des Konzepts

  • Synergieeffekte durch Kooperation, einheitliche Qualität, Kostenersparnisse auf allen Ebenen (z.B. einheitlicher Einkauf)
  • Maximale Performance durch einheitliche Regularien und Strukturen
  • Konsolidierung der Vielzahl der Anbieter unter einer Marke
  • Der Franchisegeber bietet: Eigene Marke, Marketing, Ausrüstung, Schulungskonzepte, Fachberatung, Kommunikations-, Personal- und Verwaltungsdienstleistungen
  • Dem Endkunden werden angeboten: Objektschutz, Unternehmenssicherheit, Schutz- und Streifendienste, Alarmintervention, Personenschutz, Sicherheits-Audits, komplexe Sicherheitskonzepte und Ermittlungen in der Wirtschaft
  • Schaffung einer einheitlich hohen Qualität mit nachhaltiger Wirkung insbesondere bei den Kunden
  • Weiteres Geschäftsfeld: Inhouse-Franchising
  • Große Konzerne haben teilweise eine eigene Sicherheitsabteilung bzw. Tochterunternehmen, das alle Sicherheitsdienstleistungen ausführt. Diesen konzerneigenen Sicherheitsunternehmen kann die IB-.Guards die gleichen Maßnahmen- und Unterstützungspakete zukommen lassen, wie seinen eigenen Franchisenehmern. Das sogenannte Inhouse Franchising
  • Dies ist möglich, weil konzerneigene Sicherheitsabteilungen die Dienstleistungen nur dem Konzern zur Verfügung stellen, nicht aber gegenüber Dritten (keine Konkurrenz)
  • Der Konzern profitiert von der Qualität, dem Know-How und der Erfahrung die IB-Guards, gleichzeitig bleibt die Sicherheit nach wie vor in der Hand des Konzerns.

Weiteres Geschäftsfeld: Inhouse-Franchising

  • Große Konzerne haben teilweise eine eigene Sicherheitsabteilung bzw. Tochterunternehmen, das alle Sicherheitsdienstleistungen ausführt. Diesen konzerneigenen Sicherheitsunternehmen kann das ESD Konzept die gleichen Maßnahmen- und Unterstützungspakete zukommen lassen, wie seinen eigenen Franchisenehmern. Das sogenannte Inhouse Franchising
  • Dies ist möglich, weil konzerneigene Sicherheitsabteilungen die Dienstleistungen nur dem Konzern zur Verfügung stellen, nicht aber gegenüber Dritten (keine Konkurrenz)
  • Der Konzern profitiert von der Qualität, dem Know-How und der Erfahrung des ESD Konzepts, gleichzeitig bleibt die Sicherheit nach wie vor in der Hand des Konzerns.

 

 

 

Für weitere Informationen oder Interesse bitte melden:


info@ib-guards.de
Fon: +49 (0) 641 58 777 604

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© IB-Guards Projekt Olaf Colista 2017